Kindertagesstätten

Das Kind im Mittelpunkt

 „Jedes Kind ist ein Geschöpf Gottes. Ihm ist, wie allen anderen Mitmenschen, eine unverlierbare Würde zugesprochen. Die Würde und der Wert jedes Menschen gründen in der bedingungslosen Liebe Gottes, nicht in seiner Herkunft, seinem Können oder seiner Leistung. Im Geiste Jesu Christi hat jedes Kind ein Recht auf Anerkennung, Wertschätzung und Geborgenheit.

Eine evangelische Kindertagesstätte ist deshalb ein kindgerecht gestalteter Lebensraum, in dem sich jedes Kind in seinen Begabungen und Eigenschaften entfalten kann und altersgemäß, individuell und Familien ergänzend gefördert wird. Hier können alle Wertschätzung und Anerkennung erfahren, Gemeinschaft und Hilfe erleben, Gelingen, Glück und Gaben als geschenkte Gnade sehen, Unvollkommenheit akzeptieren lernen, in Offenheit, Respekt und Achtung miteinander das Leben gestalten.“
(Grundsätze für die Arbeit in evangelischen Kindertagesstätten, 30.06.2010)

So unterschiedlich unsere Kindertagesstätten, Krippen und Kinderspielkreise auch sein mögen, unser christliches Menschenbild wird im Umgang miteinander überall sichtbar und erfahrbar: den Anderen achten, ernst nehmen, wertschätzen und würdigen!

Im Kirchenkreis Hildesheim-Sarstedt gibt es zur Zeit 23 Einrichtungen, davon befinden sich 20 in der Trägerschaft des Kirchenkreis. Zusammen mit der Pädagogischen Leitung Carmen Niebecker und der Betriebswirtschaftlichen Leitung Cordula Stepper trägt der Geschäftsführende Ausschuss für die Kindertagesstätten die Verantwortung für die Kindertagestättenarbeit des Kirchenkreises.